Ex-Projekte

(zurück zu aktuellen Projekten)

Name Wer? Was? Ort

saitenreich

2002 bis ca. 2012

 

saitenreich

Jochen Walter (Gitarre, Gesang),
Michael Ashauer (Bass, Kontrabass, Chickenshake)

 

Pop & Jazz im geschmeidigen Duo in fliegender Besetzung: Akustik-Gitarre mit Kontrabass, zwei Gitarren, E- und Jazz-Gitarren mit E- und Kontrabass plus Mikrofon und Chickenshake...
...ein Maximum an Vielseitigkeit des Duos und die Suche neuer Stimmungen und verschiedener Klangwelten...

  Köln & Schwerte
             

Semaphor

09/2007 bis 12/2010

 


Semaphor August 2008

 

Semaphor: Signaleinrichtung, mit deren Hilfe Nachrichten durch versch. Stellungen bewegl. Arme opt. dargestellt u. so übermittelt werden (z.B. Anzeige der Windgeschwindigkeit f.d. Schifffahrt). (Das neue Duden Lexikon, 1984)

...spannende Formation um den Pianisten und Komponisten Bernd Kaftan. Gespielt werden ausschließlich eigene Kompositionen aus dessen Feder, die durch den eigenwilligen Bandsound und die gemeinsamen Arrangements prägende Kontur erhalten.

Seit September 2008 ist die Demo-CD fertig, die bei Bernd Kaftan zu bekommen ist. Eine Hörprobe und mehr Infos gibts unter:
www.myspace.com/semaphormusik

 

Bernd Kaftan (Piano)
Miriam Frank (Saxophon),
Philipp Koebele (Gitarre),
Markus Berka (Schlagzeug),
Michael Ashauer (Kontrabass)

  Köln, Essen, Schwerte
             

Cool Tonic

2006

 

David Zernack (sax)
Gregor Hengesbach (guitar)
Michael Ashauer (bass)
Martin Franke (drums)

 

Die Formation "Cool Tonic" um den Leverkusener Saxophonisten David Zernack präsentiert einen Stil-Mix aus Jazz, Bossa und Soul. Gewürzt mit einer gehörigen Portion Blues und Funk findet das Quartett ebenso zu einem Band-Sound, wie es den einzelnen Musikern Raum für Improvisation lässt. Im Mittelpunkt stehen Eigenkompositionen, die sich mit teils eigenwilligen Interpretationen bekannter und weniger bekannten Originals abwechseln.

  Leverkusen, Dortmund, Schwerte, Bochum
             

X-mess

Nov. 2004

 

Chris Huwer (Violine)
Gregor Hengesbach (Gitarre),
Martin Franke (Schlagzeug),
Michael Ashauer (E-bass)

 

Eigentlich ein Projekt zur Weihnachtszeit, aber das Jahr ist ja so schnell rum...

  Freiburg, Arnheim (NL) & Schwerte
             

Moderate Pace

10/2003 bis 07/2004

 

Butcher (Voc., Guitar), Wolfgang Zerbs (Guitar), Andre Schneider (Drums), Michael Ashauer (Bass, in früheren Zeiten auch mal Gitarre und Percussion)

 

HotRock...
...& gasoline
... it keeps our motors runnin`and our wheels burnin`...
... and hot rockin`music is gasoline for our souls...

Seit Ende 2004 besteht die Band in anderer Besetzung weiter.
Aktuelles gibt es über die Homepage von Moderate Pace.

  Meschede im Sauerland
             

JAM BEAM (Straßenmusik Kapelle)

2002 bis 2003

 

JAM BEAM
JAM BEAM 2003

 

Zusammengefunden haben wir uns, um im August 2002 zwei Wochen Straßenmusik zu machen (mit Christian Wopereis - Saxophon). Unterwegs waren wir in Mannheim, Heidelberg, Straßburg, Colmar und Freiburg. Viel Musik (Jazz-Funk) auf der Straße und in Clubs, neue Adressen und Kontakte, mordsmäßiger Spaß und super interner Groove haben uns dazu veranlasst, das Projekt "Jam Beam" auch nach zwei genialen Wochen weiterzuführen...

...nun haben wir auch in 2003 wieder zwei Wochen in diversen Städten, Straßen und Pubs verbracht, diesmal mit Andreas Pompe am Saxophon (allererste Klasse!!! Danke für's spontane Einspringen!). Natürlich war's wieder voll 'korrekt'. Also: "Jam Beam" jammt weiter...

Gregor Hengesbach (Gitarre),
Martin Franke (Schlagzeug),
Michael Ashauer (Kontrabass),
2002: Chris Wopereis (Sax),
2003: Andreas Pompe (Sax) + Chris Huwer (Violine)

  Arnheim (NL), Bochum & Schwerte
             

JAM BEAM feat. Vera Westera

2001 bis 2002

 

JAM BEAM featuring Vera Westera

 

Power-Soul, Funk & Blues -
Druckvolle Grooves, ekstatische Soli, und die Stimme von Vera Westera...

 

Vera Westera (Gesang),
Gregor Hengesbach (Gitarre),
Martin Franke (Schlagzeug),
Michael Ashauer (Bass)

  Arnheim (NL) & Schwerte
             

tribble B

2001 bis 2002

  Sabine Roodus (Gesang),
Isaak Molia (Gitarre, Gesang),
Boris Rusakov (Keyboard, Gesang),
Dietmar Bohne/ Toni Liotta (Schlagzeug)
 

Coverstücke aus Blues, Rock und Funk

  Dortmund
             

Heiner Bartsch & Friends

1999 (für einige Wochen)

  Heiner Bartsch (Piano, Gesang),
Axel Müller (Gesang, Gitarre),
Simone Bartsch (Gesang),
Katja Enders (Gesang),
Timo Lieber (Querflöte, Harp),
Dietmar Bohne (Schlagzeug),
Michael Ashauer (Kontrabass)
 

Musik pur & unplugged, größtenteils eigene Stücke neu interpretiert

  Meschede
             
Die Weissmans?!  

Thorsten Kamp (Gesang),
Micha Wolf (Gesang, Gitarre),
Martin Kaufmann (Akkordeon),
Jörg Meier (Schlagzeug),
Chris "Holiday" Huwer (Geige),
Michael Ashauer (Kontrabass) als Ersatz für WOP
und manchmal der Rudi (Saxophone)

 

Trans-Rapid-Folk mit dem unvergessenen und legendären Auftritt in Tschechien, Litomerice, als der Himmel über uns zusammenstürzte...
Damit sind die Weismans?! nun doch noch zur Legende geworden (zumindest in Tschechien).

  Ruhrgebiet
             

Q-art

1998-1999

 

Andreas Franz (Sax),
Heiner Bartsch (Keyboards),
Peter Gallo (Schlagzeug),
Michael Ashauer (E-Bass)

 

Eigenkompositionen und Arrangements; Jazz-Rock & Fusion und ein bisschen Easy-Listening ;-)

  Köln
             

Ocean Size

ca. 1997 (für 6 Monate)

 

Heike (Gesang),
Jochen (Gesang, Gitarre),
Steve (Gitarre),
Herweg (Bass),
Lars (Schlagzeug),
Volker (Didjeridu),
Rolf (Percussion),
Michael (Gitarre)

 

Sehr coole eigene Stücke plus gelungene CD "Superfat", grooviger (Viva)-Pop.

  Dortmund
             

Tett Quin Quintett

ca.
1995 - 1996

 

Achim Schulze (Gesang, Sax),
Holger Krenz (Keyboard),
Jan Seifert (Bass),
Rudi Wallner (Schlagzeug),
Michael Ashauer (Gitarre)

 

Spaßige Partyband mit Coversongs und einigen eigenen Nummern. Sensationell war die erste Party, auf der wir ohne jedes Repertoire stundenlang gezockt haben. Keiner weiß, was, woher, warum...

  Kassel
             

Black Forest Cherry Cake

ca.
1993 - 1995

  Gregor Hengesbach (Gitarre),
Mike Zeh (Schlagzeug),
Michael Ashauer (E-Bass)
 

Instrumentalmusik in kleiner Besetzung und mit eigenen Stücken. Einfüsse aus Blues, Rock, Funk und Jazz.

  Meschede
             

Graf Zahl

ca.
1989- 1994

 

Suse Köster (Gesang),
Elke (Gesang),
Lutz van Damsen (Keyboard, Gesang),
Thorsten Lastinger (Bass, Gesang),
Matthias Budde (Schlagzeug),
Michael Ashauer (Gitarre)

 

Die erste Band im Leben gibt's nur einmal. Da fehlen mir schlicht die Worte. Natürlich für alle anderen Projekte unerreichbar, unvergleichlich, unfassbar - - - Deutschrock und die dürre Kulturlandschaft des Uplandes.

  Proberaum in Eimelrod, Upland